Am Slogan, der hier stehen soll, wird noch geknobelt ;-)

@=Land & Leute:American Way of Life - was ist das?=@

Bild "Land & Leute:Freiheitsstatue.jpg""Wir leben den American Way of Life: Wir fahren mit unserem Jeep, hören Country Music und erfreuen uns an den Annehmlichkeiten der westlichen Welt." So schrieb es eine Familie, die sich auf USA-Tour befand, in ihr Internet-Tagebuch. Die große Freiheit – das ist die USA, wie sie leibt und lebt. Aber mal ehrlich: Auto, Highway, Country und McDonalds – ist das wirklich der American Way of Life? Und Wenn nein, was ist es dann? >>> Lebensart

@=Land & Leute:Auf vier Rädern in Amerika=@

Bild "Land & Leute:auto.jpg"Autofahren in den USA ist, verglichen mit Europa im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen, zum einen ganz ähnlich – und zum anderen doch völlig anders. Ähnlich, weil die Verkehrsvorschriften zu 95 Prozent mit den unsrigen übereinstimmen und wir im Übrigen – ganz im Gegensatz zu Großbritannien – keinen Linksverkehr haben. Anders ist auf der anderen Seite des Atlantiks das relaxte Fahrgefühl.  >>> @=Land & Leute:Autofahren=@

@=Land & Leute:Straßen, Schilder, Orientierung=@

Bild "Land & Leute:strassenschild.jpg"Die Dimensionen in Nordamerika sind riesig. Allein die Vereinigten Staaten erreichen eine Ausdehnung, die von der Ost- bis zur Westküste rund 4000 Kilometer beträgt, von Nord nach Süd rund 2500 Kilometer – und zwar Luftlinie! Umso erstaunlicher, dass die Orientierung in dem weiten Land und sogar in den großen Städten relativ einfach ist - und zwar auch ohne Navigationssystem. >>> Sich zurechtfinden

@=Land & Leute:How do you want your steak cooked?=@

Bild "Land & Leute:wait_seated.jpg"Der Eindruck, Amerikaner verschlängen grundsätzlich nur Hamburger oder Hot Dogs, ist von vorvorgestern. Tatsächlich hat die Qualität des kulinarischen Angebots in Gaststätten vor allem in den letzten zwanzig Jahren in atemberaubendem Tempo aufgeholt und braucht den Vergleich mit den besten europäischen Küchen nicht zu scheuen. Beim Restaurantbesuch gilt es einige Basics zu beachten.>>> @=Land & Leute:Im Restaurant=@

@=Land & Leute:American oder Continental?=@

Bild "Land & Leute:american_breakfast.jpg"Wer in New York, San Francisco, Chicago oder New Orleans unterwegs ist, wird ein Überangebot an Frühstücksrestaurants vorfinden. Der Wettbewerb um die Kunden sorgt geradezu für paradiesische Zustände, die in der Formel gipfeln: Viel gutes Frühstück für wenig Geld. Wir haben es in New York schon für fünf Dollar geschafft, uns dicksatt zu essen und das Mittagmahl gleich noch mit einzusparen. >>> @=Land & Leute:Frühstücken=@

@=Land & Leute:Ein amerikanisches Hobby=@

Bild "Land & Leute:mall.jpg"Shopping gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen der Amerikaner. Alles in allem sind die USA ein einziger riesiger Supermarkt, in dem die Regel gilt: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Das mag überspitzt klingen, trifft aber den Kern: Jeder, der schon einmal in einer der riesigen Shopping Malls unterwegs war, wird den Eindruck teilen. Wie ist das zu sehen? Und was sollte man beachten? >>> @=Land & Leute:Shopping=@

@=Land & Leute:Rund ums Telefonieren=@

Bild "Land & Leute:teflon.jpg"In Zeiten des mobilen Telefonierens ist auch während des USA-Aufenthalts das Handy die erste Wahl. Dies ist allerdings unter den Vorbehalt zu stellen, dass man sich vorher über die anfallenden Roaming-Gebühren informiert hat. Nicht wenige Mobilfunkanbieter kassieren hier kräftig ab, natürlich abhängig vom gewählten Tarif. Hier gilt es, das Kleingedruckte zu lesen. >>> @=Land & Leute:Telefonieren=@

@=Land & Leute:Mitreden heißt die Devise=@

Bild "Land & Leute:smalltalk.jpg"Amerikaner sind Experten im Kommunizieren schlechthin. Es gilt als unmöglich, an der Theke eines Pubs auch nur fünf Minuten zu überleben, ohne mit dem Nebenmann in ein lockeres Gespräch einzutreten. Als Deutschem fällt einem das nicht immer leicht. Kommunikation ist in den USA mehr als reden, sondern eine Sache, über die sich ein Gutteil Lebensart transportiert. Die Leute plaudern einfach gern. >>> @=Land & Leute:Smalltalk=@

@=Land & Leute:In die Röhre gucken=@

Bild "Land & Leute:tv.jpg"Der Fernseher ist für Amerikaner ein Gerät, das eigentlich immer läuft. Bewusst eine Sendung einschalten und diese über zwei Stunden verfolgen, das tun amerikanische Fernsehzuschauer höchst selten. Vielmehr dudelt das Gerät nebenher, auch wenn man zwischendurch etwas ganz anderes tut. Aufgepasst wird, wenn eine interessante Stelle kommt. Danach wird wieder auf Durchgang geschaltet. >>> @=Land & Leute:Fernsehen & Radio=@